Besichtigung von Rom bei Tag und Nacht

Gestern war das Wetter nur wenig besser, aber der Tag wurde sehr interessant. Wir fuhren mit den Bussen in die Innenstadt Roms, besichtigten imposante Gebäude und wunderschöne Plätze und hörten uns Audioguides an, die uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erklärten. Besonders interessant ist, dass viele Gebäude eigentlich mehr durch Zufall entstanden sind. So hätte der Künstler, der das prächtige Justizgebäude entworfen hat, eigentlich gar keinen Vorschlag äußern dürfen, und seine Entwürfe waren einfach in „falsche“ Hände geraten. Trotz des Regens war Rom wunderschön. 

Der Circus Maximus hat Platz für ganze Konzerte. Große Künstler wie Adele treten hier heute auf.

Die imposante Therme für die reichsten Römer

Die Engelsbrücke mit der Engelsburg

Der Justizpalast

Der Trevibrunnen

Auch am Abend hatten wir die Chance, das hell erleuchtete Rom zu sehen. Wir fuhren mit dem Bus durch Rom und bewunderten die hell erleuchtete Stadt.

Die Stimmung war super, und spätestens nach der Lichterfahrt am Abend wussten wir eine Menge Neues über die faszinierende Weltstadt.